Diese Seite drucken

Motorradmuseum

Das Motorrad-Museum Ibbenbüren präsentiert über 170 Exponate, die die geschichtliche Entwicklung des Motorrades anschaulich und lebendig darstellen.

Innenansicht Eingangshalle Motorradmuseum
Vergrößerung anzeigen
Innenansicht Eingangshalle Motorradmuseum


Das Spektrum der ausgestellten Fahrzeuge reicht vom 1882 hergestellten Hochrad bis zum schwersten Motorrad deutscher Fertigung, der Münch Mammut 1200 TTS.

Ob Tourenmaschine oder rassiges Sportmodell, ob Fahrrad mit Hilfsmotor oder schnelle Rennmaschine, die Fahrzeuge im Motorrad-Museum Ibbenbüren befinden sich in fahr-bereitem Originalzustand und warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.

Ergänzt wird die umfangreiche Fahrzeugsammlung durch eine Vielzahl von Motoren, Markenschildern und alten Kleidungsstücken. Am Schnittmodell einer 1000er und 550er Yamaha wird die Technik sichtbar gemacht. Sämtliche Fahrzeuge sind mit technischen Angaben versehen.

Das Museum ist vom 1. April bis 31. Oktober zu folgenden Zeiten geöffnet:
samstags von 14:00 bis 18:00 Uhr, sonn- und feiertags von 10:00 bis 18:00 Uhr.

Für Gruppen und Klassen sind nach vorheriger Absprache auch außerhalb dieser Zeiten Besichtigungen möglich.

Bildergalerie

Motorrad-Museum Ibbenbüren
Markweg 26
49479 Ibbenbüren
Telefon: +49 5451 6454
Mail: stockmannmuseum@yahoo.de