Inhalt
Datum: 23.09.2021

Dank für Arbeit im Sinne der Bürger

Städtische Mitarbeiter geehrt und in den Ruhestand verabschiedet

Dank für Arbeit im Sinne der Bürger
Die verabschiedeten und geehrten städtischen Mitarbeiter fanden sich zusammen mit Bürgermeister Dr. Marc Schrameyer (vorne rechts) im Anschluss an die Ehrung zu einem Gruppenbild zusammen. (Foto: Stadt Ibbenbüren / Lore Schürmann)

Ibbenbüren, 23. September 2021. Die Erwartung der Bürger ist ihr Auftrag: Die Menschen in Ibbenbüren zählen auf eine hohe Effektivität und Qualität der städtischen Arbeit. Dafür jeden Tag aufs Neue in der Verantwortung stehen die rund 800 Mitarbeiter der Stadt Ibbenbüren, egal ob sie nun beim Ibbenbürener Bau- und Servicebetrieb (BIBB) ihren Dienst verrichten, in der Volkshochschule, bei der Feuerwehr, in der Musikschule oder in anderen städtischen Fachdiensten und Einrichtungen. Einige von ihnen tun dies bereits verlässlich seit mehreren Jahrzehnten.

Städtischen Mitarbeitern für die geleistete Arbeit sowie Auszubildenden für besondere Abschlussleistungen zu danken, war Ibbenbürens Bürgermeister Dr. Marc Schrameyer jetzt ein besonderes Anliegen. Den Anlass für das feierliche Merci bildeten 25-jährige sowie 40-jährige Dienstjubiläen, der Abschluss der Ausbildung sowie Verabschiedungen verdienter Kollegen.

Für ihr jeweils 25-jähriges Dienstjubiläum wurden im Rahmen einer Feierstunde im Hof Bögel-Windmeyer Marco Breulmann (Fachdienst Feuerwehr und Rettungsdienst), Brigitte Janz (Leiterin Geschäftsbereich I), Ralf Kipke und Petra Lichey (beide Fachdienst Facility-Management), Norbert Maßmann (Fachdienst Volkshochschule und Kultur) und Ursula Schlosser (Fachdienst Finanzen und Steuern) geehrt.

Ihr 40-jähriges Dienstjubiläum begingen Martin Bäumer (Fachdienst Feuerwehr und Rettungsdienst), Petra Feldhaus (Fachdienst Zentraler Service), Marlies Fieberg (Fachdienst Liegenschaften), Ludger Hagedorn (BIBB), Norbert Hatke (Fachdienst Bauordnung) und Petra Strübbe (Fachdienst Soziales).

Offiziell in den Ruhestand verabschiedet wurden derweil Agnes Bathke (Fachdienst Facility-Management), Manfred Bühner, Hans-Bernhard Klostermann und Günter Trappmann (alle BIBB), Christel Jung (Fachdienst Schulen und Sport), Mechthild Nordsiek (Fachdienst Finanzen und Steuern), Helmut Volkmer (Fachdienst Recht, Ordnung und Bürgerservice) und Angelika Wallmeyer (Fachdienst Liegenschaften).

Für Bestnoten in der Ausbildungsprüfung dankte Dr. Schrameyer Mattes Egelkamp, Theresa Emmerichs, Jochen Fislage, Gerrit Lienesch, Jonas Rolf, Kai Strotmeier, Carolin Teriet sowie Philip Wagner.