Inhalt

Seniorenbeirat

Senioren werden aktiv!

Der Rat der Stadt Ibbenbüren beschloss am 11. Juli 1991 die Einrichtung eines Seniorenbeirates. Damit wurden älteren Bürgerinnen und Bürgern unserer Stadt größere Möglichkeiten der Mitsprache und Mitwirkung in allen öffentlichen Bereichen eingeräumt.

Die Amtszeiten des Seniorenbeirates laufen parallel zu den Wahlperioden des Rates. Der Seniorenbeirat ist überparteilich und konfessionell nicht gebunden. Er arbeitet mit dem Rat und der Verwaltung der Stadt Ibbenbüren, dem Arbeitskreis Altenarbeit und den vielen Trägern der Altenarbeit in unserer Stadt eng zusammen.

Seniorenbeirat

  • seit 1991
  • ein Zusammenschluss von Beauftragten von Verbände, in denen ältere Menschen engagiert sind
  • überparteilich und überkonfessionell

Aufgabenstellung

  • Interessen der älteren Mitbürger gegenüber der Verwaltung, dem Stadtrat und der Öffentlichkeit vertreten
  • Das Engagement älterer Mitbürger an öffentlichen und kommunalen Aufgaben wecken und fördern
  • Seniorinnen und Senioren bei der Bewusstseinsförderung im Prozess des Altwerdens begleiten
Seniorenbeirat der Stadt Ibbenbüren
Seniorenbeirat der Stadt Ibbenbüren
Kontaktpersonen des Seniorenbeirats in den Ausschüssen
Kontaktpersonen des Seniorenbeirats in den Ausschüssen

Die dreizehn gewählten Mitglieder und deren Vertreter verstehen sich als Anwälte der älteren Generation hier in Ibbenbüren.

Sie haben die Möglichkeit, sich mit Ihren Anliegen, Wünschen und Vorschlägen oder auch mit ihren Problemen und Sorgen mündlich, telefonisch oder schriftlich an die Mitglieder des Seniorenbeirates zu wenden.

Vorsitzender des Seniorenbeirates
Wolfgang Flohre, Wittenbergerstr. 14, 49479 Ibbenbüren, Tel.: 05451-17772
eMail: seniorenbeirat@ibbenbueren.de

Stellvertretende Vorsitzende
Ingrid Schneebeck, Südstraße 8, 49477 Ibbenbüren, Tel.: 05451-6719
eMail: seniorenbeirat@ibbenbueren.de