Inhalt
Datum: 10.06.2024

Festwoche vom 14. bis 23. Juni

„300 Jahre Stadtrechte“

Wappen 300 Jahre Stadtrechte Ibbenbüren
Wappen 300 Jahre Stadtrechte Ibbenbüren

Ibbenbüren, 10. Juni 2024. Zehn Tage lang steht die Stadt im Zeichen eines besonderen Jubiläums: Vor 300 Jahren hat König Friedrich Wilhelm I Ibbenbüren die Stadtrechte verliehen. Vom Dorf zur Stadt: Dieses Ereignis wird mit einem bunten Programm vom 14. bis 23. Juni in der Innenstadt gefeiert.

Der Auftakt am Freitag, 14. Juni, steht unter dem Thema “Ibbenbüren lacht! - und endet am Sonntag, 23. Juni, mit einem Familientag.

„Ibbenbüren lacht“ am 14. Juni

Katrin Geelvink will am Freitag, 14. Juni 2024 ab 20 Uhr auf der „Volksbank-Bühne“ am Unteren Markt mit ihrem „ureigenen Humor und ihrer Campanula, einem Cello” das Publikum mit Liedern üb er die großen und kleinen Dramen das Alltags überraschen. Zeitgleich beginnt auf der „Café Extrablatt-Bühne“ auf dem Kirchplatz eine Stand-Up-Comedy-Show. Bis zu vier Comedians stellen witzige Alltagsgeschichten pointiert vor. Auf der Bühne ergänzen sich aufstrebende Newcomer und aus dem Quatsch Comedy Club und anderen Formaten bekannten Akteuren.

„Ibbenbüren singt!“ am 15. Juni

Am Samstag, 15. Juni, heißt es “Ibbenbüren singt”. Elf Chöre aus der Region und zwei aus den Niederlanden präsentieren ihren Gesang ab 11 Uhr auf zwei Bühnen in der Stadt. Von Pop- und Rockhits, über Gospel und Balladen, bis hin zu Seemannsliedern, wird hier für jeden Musik-begeisterten etwas geboten. „Ibbenbüren singt“ wird durch die EUREGIO aus dem Kleinprojektfonds unterstützt.
Gegen 20 Uhr übernehmen die “Zucchini Sistaz” die „Café Extrablatt Bühne“ auf dem Kirchplatz die Mikrofone. Das Trio aus Münster wird auf unterhaltsame und eindrückliche Weise zeigen, dass sie durchaus eine ganze Big Band sein können.
Auf der „Volksbank-Bühne“ am Unteren Markt stellt die Band “Taxi“ aus Münster ihr musikalisches Repertoire vor. Neben Klassikern des Souls und Blues stellen die fünf Musiker auch zahlreiche Eigenkompositionen vor.

Radelsonntag „Ibbenbüren aufs Rad“ mit verkaufsoffenem Sonntag am 16. Juni

Um 10 Uhr beginnt am Sonntag, 16. Juni, der Radelsonntag: Bürgermeister Dr. Marc Schrameyer wird von der „Volksbank-Bühne“ am Unteren Markt aus die Radlerinnen und Radler auf ausgeschilderte unterschiedlich lange Strecken schicken. Ab 12.30 Uhr ist dort Fundsachenversteigerung. Alles, was unter den Hammer kommt - Fahrräder, Schmuck, Playstation, Werkzeug, Skateboards und vieles mehr – kann ab 11 Uhr besichtigt werden. Von 13 bis 18 Uhr haben die Geschäfte in der Innenstadt geöffnet und laden zum fröhlichen Shopping ein.

Ein Quartett, gebildet aus den Altmeistern der NRW-Jazz-Szene spielt ab 16 Uhr live auf der Bühne. “Pluto’s Dixie Delight” garantiert eine Mischung aus Dixie-Klassikern und alten deutschen Schlagern – nebst höchst vergnüglichen Ansagen.
Live-Musik gibt es ab 15.30 Uhr auch auf der „Café Extrablatt Bühne“ auf dem Kirchplatz. Das Jugendorchester des Musikvereins “Glückauf” präsentiert sein Können, ab 16 Uhr lädt das Glückauf-Blasorchester zu einem Platzkonzert auf dem Kirchplatz ein.

Kulturprogramm vom für jung und alt

Ein abwechslungsreiches Kulturprogramm in Zusammenarbeit mit dem Kulturmotor Ibbenbüren e.V. bestimmt die Tage vom 17. bis 20 Juni.

17. Juni

Der Schauspieler Peter Trabner folgt am Montag, 17. Juni, der Spur des griechischen „Aktionsphilosophen“ Diogenes von Sinope, der vor 2400 Jahren mitten in der damaligen Weltstadt Athen in einer Tonne lebte. Ab 20 Uhr zeigt er auf der „Volksbank-Bühne“ am Unteren Markt einen Spagat zwischen ernsthaften Themen und Unterhaltung durch Selbstironie.

18. Juni

Am Dienstag, 18. Juni, werden ab 15.30 Uhr die Sieger des Stadtradeln auf dem Kirchplatz geehrt. Später - um 19.30 Uhr – wird dort der Heimatpreis verliehen. Im Anschluss sorgt das Duo “Cafe del Mundo” für musikalische Unterhaltung. Die beiden Konzertkünstler wollen ihre Liebe zum Gitarrenspiel Paco de Lucías, verbunden mit der Freude an moderner Popmusik wie Coldplay oder U2, zu einem einzigartigen Musik-Erlebnis machen.
Der Auftritt des Kabarettisten Rainer Markus Wimmer ist als musikalische Lichterkette angekündigt. Ab 20 Uhr heißt es auf der „Volksbank-Bühne“ am Unteren Markt, “Das Leben im LiederLicht” zu erleben.

19. Juni

Figurentheater für Kinder und Erwachsene steht am 19. Juni auf dem Programm. An diesem Mittwoch präsentiert das Buchfink-Theater "Die Rollende Stadt". Mit dem E-Bike unterwegs erzählt das Figurentheater ab 15.30 Uhr auf der „Volksbank-Bühne“ am Unteren Markt eine fantastische Geschichte für Kinder. Ab 20 Uhr kommen die Erwachsenen auf der „Café Extrablatt Bühne“ am Kirchplatz auf ihre Kosten. Dort spielt das Buchfink-Theater das Stück “Bis Mitternacht an der Grenze”. Dabei geht es um eine Geschichte einer Liebe rechts und links des Stacheldrahts, erzählt mit viel Witz.

20. Juni

Elvis Presley kehrt am Donnerstag, 20. Juni, zurück auf die „Café Extrablatt Bühne“ auf dem Kirchplatz. Ab 20 Uhr stellt dort Stefan Schael in einer fulminanten musikalischen Lesung neben den großartigen Songs auch Anekdoten aus dem Leben des King of Rock’n Roll vor. Der in Gleimershausen in Thüringen lebende Künstler gilt als einer der besten Elvis-Interpreten in Deutschland.

„DAS FEST“ am 21. Juni 2024 – Tag 1

Gleich auf fünf Bühnen in der Innenstadt sind am Freitag, 21. Juni, und am Samstag, 22. Juni, verschiedene musikalische Highlights jeweils von 19 bis 24 Uhr zu erleben.

Auf der „Sparkassen-Bühne“ auf dem Neumarkt steigt die von Radio RST präsentierte Party mit “DJ Wacho” und der “Fabulous Music Factory”.
Auf der Bühne am Oberen Markt gibt es Live-Musik von drei Gruppen. “The Unexpected”, eine Band aus Ibbenbüren, “Peals”, eine Gruppe, die sich unter anderem auf der großen Anti-Rechts-Demo im Januar vorgestellt hat, und “Nutellica” haben gleichsam ein Heimspiel.

Auf der „Café Extrablatt-Bühne“ auf dem Kirchplatz stellt sich die Live-Cover-Band “The Bartists” in Ibbenbüren vor. Mindestens von Lindenberg bis Clueso; über Nena bis Namika, Heinz-Rudolf Kunze, Grönemeyer bis zu Rammstein reicht das Repertoire der “Deutschrockmafia”.

“Alacoustic” - eine Band mit Musikern aus Warendorf und Osnabrück - bestreitet den Auftakt auf der „Volksbank-Bühne“ am Unteren Markt. “Einen Trip durch die Jahrzehnte” verspricht im Anschluss die Gruppe “YourDecade” und kündigt eine “geballte Mischung” aus den Top Songs der 70er, 80er, 90er und den 2000er Jahren an.

Der Radio RST-Partytruck macht am Freitag Station vor dem Südstadt-Quartier. Dort gibt es ein buntes Musikangebot, präsentiert von DJ Scheffwell.

„DAS FEST“ am 22. Juni 2024 – Tag 2

Reggae spielt Andre George ab 19 Uhr auf der „Volksbank-Bühne“ am Unteren Markt. “Amazon Factory” aus Hasbergen verspricht im Anschluss ein groovig-poppiges Musikprogramm.

Fette Unterhaltung mit handgemachter Musik stellt die Gruppe “Mama for President” ab 19 Uhr auf der „Café Extrablatt Bühne“ auf dem Kirchplatz. Viele Musikstücke sind beim Stöbern auf Mamas Dachboden entdeckt worden und werden neu interpretiert. Danach kommt “das Fiasko – die Partyband” auf die Bühne. Das sind fünf verrückte Musiker, die stets einen irren Spaß miteinander haben. Dieser Funke soll auch auf da Publikum überspringen.
Auf der Bühne am Oberen Markt stellt die Rockband “Purple Rhino” ab 19.30 Uhr ihre zu großen Teilen selbst geschriebenen Songs vor. Es geht darin unter anderem um Freundschaft, Party, Liebe, Hass und Frieden. Die Gruppe “The Hawaiians” zählt zu Deutschlands dienstältesten Poppunk-Bands und haben sich neben den Punkrockgitarren der Ramones auch mit den Gesangsharmonien der 50er und 60er Jahre bewaffnet. Dritte Combo des Abends auf der Bühne ist die Band “Power Up”, die Songs der australischen Gruppe AC/DC covert.

“JBS” eröffnet den Abend um 19 Uhr auf der „Sparkassen-Bühne“ auf dem Neumarkt. Sein Genre: Indie-Pop und New Wave-Pop. Gerade mal 18 Jahre alt, ist JBS einer der Newcomer des letzten Jahres – und ein echtes Multitalent. 2005 in Ibbenbüren geboren, produziert und schreibt er seine ersten Songs in seinem Keller und singt dazu mit einer beeindruckend-berührenden Stimme. Bryan Adams ist das musikalische Vorbild der Gruppe ”Reckless”. Hits wie Cuts Like a Knife, Summer of ’69, Run to You, Heaven und viele weitere laden zum Tanzen und Spaßhaben ein. Der Name der dritten Gruppe auf dieser Bühne ist Programm: “Goldplay.live” orientiert ihre Musik an den vielen großen Erfolgen von “Coldplay”.

„DAS FEST“ am 23. Juni 2024 – Tag 3

Ein Familienfest bildet an Abschluss der Feierlichkeiten am Sonntag, 23. Juni, ab 12 Uhr. “Radio Kids” - das Programm lädt an der „Sparkassen-Bühne“ am Neumarkt interessierte Kinder dazu ein, mal einen Blick hinter die Radiokulissen zu werfen. Auch Zauberclown „Pichel“ wird unterwegs sein und für Spaß und Freude bei den Kindern sorgen. Kindertheater gibt es ab 13 Uhr auf der Bühne am Unteren Markt. Der aus vielen TV-Sendungen bekannte “Mann mit der Brille oben dran” - Tom Lehel - veranstaltet ab 14 Uhr ein Kinderkonzert mit viel Humor und Action.

Das “Ritter Rost-Musikkonzert beginnt um 16.30 Uhr auf der Bühne am Oberen Markt. Schon seit über 25 Jahren leiht Patricia Prawit dem resoluten Burgfräulein Bö ihre Stimme – in den erfolgreichen Ritter Rost-Musikbüchern sowie in mitreißenden musikalischen Lesungen auf der Bühne. Neben den Bühnenprogrammen gibt es an vielen Stellen in der Innenstadt Spielmöglichkeiten für die ganze Familie und für jedes Alter.

Alle Informationen zu den Veranstaltungen sind auf www.300jahreibbenbueren.de zu finden.

Bei Fragen stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtmarketing Ibbenbüren GmbH gerne zur Verfügung unter Tel. 05451 54 54 50 oder info@stadtmarketing-ibbenbueren.de.

Quelle: Stadtmarketing Ibbenbüren GmbH