Inhalt

Frühe Hilfen


Frühe Hilfen sind örtliche Hilfsangebote für Eltern und deren Kinder ab Beginn der Schwangerschaft sowie in den ersten Lebensjahren des Kindes.

Die Frühen Hilfen in Ibbenbüren sind ein Verbund unterschiedlicher Professionen und Einrichtungen, die im Kontakt mit Eltern und ihren Kindern stehen. Dieses Netzwerk hält entsprechende Angebote für Eltern und ihre Kinder vor und initiiert unterschiedliche Projekte, welche Eltern und ihren Kindern zugute kommen.

Zentral für die praktische Umsetzung des frühen Unterstützungssystems sind eine enge Vernetzung sowie die Kooperation von Institutionen und Angeboten aus den Bereichen

  • des Gesundheitswesens
  • der Schwangerenberatung
  • der interdisziplinären Frühförderung
  • der Kinder- und Jugendhilfe
  • der Familienbildung
  • weiterer sozialer Dienste

Grundlegend sind Angebote, die sich an alle (werdenden) Eltern wenden, insbesondere aber auch an Familien mit Unterstützungsbedarf.

Die Ziele des Netzwerks Frühe Hilfen in Ibbenbüren sind:

  • Familien mit Unterstützungsbedarf in ihrer Lebenswelt zu erreichen und ihnen Unterstützung im Alltag anzubieten
  • die Entwicklung und das gesunde Aufwachsen der Kinder zu verbessern und zu fördern
  • die Beziehungs- und Erziehungskompetenz von Schwangeren, von Müttern und Vätern zu unterstützen
  • die flächendeckende Versorgung von Familien mit bedarfsgerechten Unterstützungsangeboten voranzutreiben

An wen muss ich mich wenden?

Ansprechpartner ist der Fachdienst Kinder, Jugend und Familie der Stadt Ibbenbüren.

Was sollte ich noch wissen?

Informationen über Orte zum Stillen, Wickeln oder Füttern in Ibbenbüren können Sie dem Flyer "Babys willkommen" entnehmen.

Weitere Informationen erhalten Interessierte zudem im Internet unter www.fruehehilfen-online.nrw.de/kreis-steinfurt.suche.