Inhalt

Unsere Dienstleistungen

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   Alle

Stellplatzablöseverträge


Die Stellplatzverpflichtung für ein Bauvorhaben kann durch Zahlung eines Geldbetrages an die Stadt Ibbenbüren abgelöst werden. Das Geld wird für die Herstellung von öffentlichen Stellplätzen verwendet.

Voraussetzungen

Notwendige KfZ-Stellplätze oder Fahrradstellplätze können auf dem Baugrundstück selbst nicht nachgewiesen werden.

Vertrag und Bankbürgschaft sind Voraussetzungen für eine Baugenehmigung.

Bearbeitungsdauer

zirka vier Wochen

Welche Unterlagen werden benötigt?

  • formloser Antrag mit der Bitte um Abschluss eines Ablösevertrages
  • selbstschuldnerische unbefristete Bankbürgschaft zur Absicherung der Zahlung (bei Vertragsabschluss)

Welche Gebühren fallen an?

Ablösebeträge je Kfz- oder Garagenstellplatz:

  • 5100 Euro in Gebietszone I (Innenstadt)
  • 1400 Euro in Gebietszone II

Ablösebeträge je Fahrradabstellplatz:

  • 388 Euro in Gebietszone I (Innenstadt)
  • 304 Euro in Gebietszone II

Was sollte ich noch wissen?

Bei größeren Bauvorhaben sollte der Bedarf an Stellplätzen rechtzeitig mit der Bauaufsichtsbehörde (Stadt Ibbenbüren) geklärt werden.