Inhalt
Datum: 10.12.2019

Haushaltsentwurf 2020: Den Traum von Familie und Eigenheim möglich machen

3,25 Millionen Euro für Erwerb von Wohnbauland vorgesehen / Sieben Bauleitpläne zur Schaffung neuer Baugebiete stehen an

Geldscheine
Bild von moerschy auf Pixabay

Ibbenbüren, 10. Dezember 2019. Ibbenbüren ist als Wohnort beliebt. Nicht nur bei den insgesamt 53.878 Menschen, die aktuell hier schon leben und sich wohlfühlen. Auch von außerhalb zieht es nicht zuletzt junge Familien hierhin. Viele möchten gezielt hier den Traum vom eigenen Haus verwirklichen. Ibbenbüren ist eine Zuzugsstadt. Und eine Stadt der Häuslebauer.

Mit dem Entwurf des Haushaltes für das kommende Jahr zollt die Stadt Ibbenbüren dieser fortdauernden Entwicklung Tribut: Für den Ankauf neuen Wohnbaulandes hat sie 3,25 Millionen Euro eingestellt. Eine deutliches Signal für die Zukunft der Stadt.

Auf der Agenda des städtischen Fachdienstes Stadtplanung stehen zudem für 2020 unter anderem nicht weniger als sieben Bauleitpläne zur Schaffung neuer Baugebiete. Das größte davon ist das Gebiet Am Jordanbach Ost im Ortsteil Püsselbüren. Ibbenbüren baut vor. Damit möglichst viele hier ihr Familien- und Hausglück finden können.

Die Verwaltung hat bei all dem im Auge, dass Ibbenbüren eine Stadt für viele unterschiedliche Menschen sein soll. In allen neuen Wohngebieten weist die Stadt Ibbenbüren daher anteilig Grundstücke für den sozialen Wohnungsbau aus. „Wir staffeln die Grundstückspreise sozial angemessen und setzen mit unserer langjährigen Politik, dass es keine Flächenentwicklung ohne kommunalen Zwischenerwerb gibt, dem Spekulantentum klare Schranken“, zeigt Bürgermeister Dr. Marc Schrameyer die klare Linie der Stadt und deren soziale Vorteile auf.

Zusätzlich sorgt die Stadtverwaltung mit der Ibbenbürener Baugenossenschaft als Partner für den stetigen Zubau von sozialem Wohnraum. „Bezahlbares Wohnen steht für den Rat, für den Verwaltungsvorstand und für mich ganz oben auf der Agenda“, erklärt Dr. Schrameyer dazu.

Der Entwurf für den 2020-er Haushalt der Stadt Ibbenbüren umfasst insgesamt 140 Millionen Euro. Voraussichtlich am Freitag, 13. Dezember, wird der Rat den neuen Haushalt beschließen.