Inhalt
Datum: 19.08.2022

Sperrung K 39: Weitere Sanierungen beginnen am 22. August

Baumaßnahme bis voraussichtlich Mitte April

Kreis Steinfurt, 19. August 2022. Nach den Vorbereitungen der weiteren Bauarbeiten an der Kreisstraße 39 (Bockradener Straße) in Ibbenbüren wird diese ab Montag, 22. August, für den Durchgangsverkehr voll gesperrt. Dieser wird über benachbarte Landesstraßen umgeleitet. Anlieger können die Baustelle eingeschränkt passieren.

Die Bauarbeiten sind eine Kooperation des Kreises Steinfurt und der Stadt Ibbenbüren. Diese erfolgen in drei Abschnitten und dauern je nach Witterung voraussichtlich bis Mitte April 2023 – beginnend mit dem Abschnitt zwischen der Straße "An der Reichsbahn" und der Einmündung "Waldfrieden". Nach gemeinsamer Abstimmung bleiben die Eichen im Bauabschnitt "Am Friedhof" erhalten. Die ökologische Baubegleitung organisiert die Stadt Ibbenbüren.

Auf dem insgesamt 1,2 Kilometer langen Stück zwischen der Straße "An der Reichsbahn" und der Landesstraße 501 (Rheiner Straße) werden die Fahrbahn inklusive der Randeinfassungen und Entwässerungsvorrichtungen saniert. Außerdem wird der bestehende städtische Gehweg auf 2,50 Meter verbreitert, auf der bergabwärts gerichteten Fahrseite ein Schutzstreifen angelegt und angrenzende Grundstücke teils durch eine Sandsteinmauer eingefasst. Der bergabwärtsführende Schutzstreifen wird aufgrund der Baumreihe nicht durchgängig sein. Auf der gegenüberliegenden Seite wird ebenfalls ein Gehweg gebaut. Im Zuge der Bauarbeiten werden außerdem barrierefreie Bushaltestellen an teils neuen, besseren Lagen errichtet. Die Bauarbeiten kosten insgesamt rund 2,58 Millionen Euro.

(Quelle: Kreis Steinfurt)