Inhalt
Datum: 12.11.2019

Umwelt- und klimafreundliche Sportvereine: Geht der Sieg an Ibbenbüren?

Es winkt ein Preisgeld von 5000 Euro / Bewerbungen bis Ende März 2020 möglich

Ibbenbüren, 12. November 2019. Was Ibbenbürener Sportler und Sportvereine in puncto Leistung zu bringen in der Lage sind, das zeigt jedes Jahr im November die Ibbenbürener Sportgala mit ihren Ehrungen. Dass viele, auch Ibbenbürener Sportvereine darüber hinaus beim Umwelt-, Ressourcen- und Klimaschutz ebenso vorlegen wie auf Platz und Bahn – darauf setzen jetzt die EnergieAgentur.NRW und der Landessportbund Nordrhein-Westfalen e.V.: Sie suchen den Champion unter den umwelt- und klimafreundlichen Sportvereinen in NRW.

„Es werden Vereine als Vorbilder gesucht, um anderen zu zeigen, dass gemeinsamer Sport nicht nur Spaß macht, sondern auch aktiv zum Umwelt- und Klimaschutz beitragen kann. Vereine, die mit gutem Beispiel vorangehen und die mit kleinen oder großen Maßnahmen andere motivieren möchten, können sich bewerben“, erläutert Hans-Josef Schulte. Der Umweltschutzbeauftragte der Stadt Ibbenbüren wirbt dafür, dass örtliche Vereine in den Wettstreit mit klaren Ibbenbürener Akzenten einzusteigen. Denn wer weiß: Vielleicht kann der Sieg nach Ibbenbüren geholt werden? Immerhin winkt ein Preisgeld über insgesamt 5000 Euro. Eine Vereinsbewerbung ist ab sofort per Bewerbungsbogen und E-Mail an simone.theile@lsb.nrw möglich. Die Frist hierfür läuft am Dienstag, 31. März 2020, aus.

Der Klima-Champions-NRW-Award – so seine offizielle Bezeichnung – wird im Sommer nächsten Jahres im Rahmen einer Veranstaltung unter anderem mit Sports-for-Future-Botschafter und Paralympics-Sieger Holger Nikelis verliehen. „Über die Auszeichnung sollen Sportvereine dazu motiviert werden, eigene Ideen zur Vermeidung von CO2-Ausstoß zu entwickeln und umzusetzen. Sport verbindet, und zusammen kann man mehr erreichen als alleine“, rührt Rollstuhl-Tischtennisspieler Nikelis seinerseits die Trommel für den sportlichen Vergleich neuer Art.

Weitere Infos gibt es im Internet unter www.energieagentur.nrw.