Inhalt

Urlaub, Beruf, Familie - Sprachen lernen lohnt sich immer

Vielfältige Fremdsprachkurse beginnen an der vhs

Mareike Engel
Mareike Engel, Fachbereichsleiterin Sprachen an der vhs (Foto: Stadt Ibbenbüren)

Ibbenbüren, 10. August 2022. Die Ferien gehen zu Ende – und Sie planen bereits den nächsten Urlaub oder suchen gut erholt eine neue sprachliche Herausforderung? Dann lohnt sich ein Blick ins Programmheft der Volkshochschule Ibbenbüren und ihrer Außenstellen in Hörstel, Hopsten, Mettingen und Recke. Denn die vhs bietet zahlreiche Sprachkurse mit unterschiedlichen thematischen Schwerpunkten an.

Das Fremdsprachen-Angebot reicht von Englisch und Französisch über Italienisch, Spanisch und Niederländisch bis hin zu Türkisch und Arabisch. In einigen Sprachen gibt es speziell auf die Bedürfnisse von Urlaubern zugeschnittene Kurse, zum Beispiel „Op vakantie in Nederland“ oder „Italienisch für den Urlaub“. „Aber auch in den allgemeinen Konversationskursen, die für die anderen Sprachen angeboten werden, können sich die Teilnehmenden natürlich auf den nächsten Urlaub vorbereiten“, berichtet Mareike Engel, Fachbereichsleiterin Sprachen an der vhs. „Da viele unserer Dozierenden Muttersprachler*innen sind und enge Kontakte zu ihren Heimatländern haben, können Sie neben der Sprache viel Wissenswertes über Land und Leute vermitteln.“

Doch selbstverständlich bereitet der Fachbereich Sprache nicht nur Urlauber vor. „Ein Blick in unser Programmheft zeigt, dass in vielen Kursen die Themen in der ersten Sitzung festgelegt werden. So ist gesichert, dass die Kurse für alle Teilnehmenden interessant und gewinnbringend sind“, so Mareike Engel. Dabei würden ganz unterschiedliche Themen gewünscht: „Politische oder kulturelle Themen werden dabei ebenso diskutiert wie Romanlektüren oder Songtexte gemeinsam betrachtet werden.“

Überhaupt ist das Sprachangebot so breit gefächert, dass alle Interessierte etwas Passendes finden können: In vielen Sprachen kann an Vormittags- oder Abendkursen teilgenommen werden. Außerdem ist in Englisch die Möglichkeit gegeben, spezielle 55+ Kurse zu besuchen. Mit diesen Kursen spricht die vhs Lernende an, die bisher entweder gar kein bis wenig Englisch gelernt haben oder deren Sprachunterricht bereits lange zurückliegt. Ohne Zeitdruck und unter Gleichaltrigen wird so die Weltsprache Englisch gelernt – und bald sind die Teilnehmenden in der Lage, englische Wendungen im Alltag besser zu verstehen und den (Enkel-)Kindern bei den ersten Englischhausaufgaben zu helfen.

Mit dem Angebot von Kursen auf verschiedenen Niveaustufen des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens richtet sich die vhs allerdings auch an Berufstätige. „Dass Fremdsprachen in unserer Arbeitswelt eine immer größere Rolle spielen, möchte wohl kaum Jemand bezweifeln“, glaubt Mareike Engel. Vor allen Dingen in den Kursen ab dem Niveau A2 kann auch die berufliche Verständigung in der Fremdsprache trainiert werden. Da insbesondere im beruflichen Kontext die benötigten Sprachkenntnisse häufig sehr individuell und branchenspezifisch sind, gibt es an der vhs neben dem bestehenden Programm auch die „Bildung auf Bestellung“. Darüber haben Firmen ebenso wie Privatpersonen die Möglichkeit, Sprachen nach Wunsch zu buchen.

Und selbst Diejenigen, die sich mit Sprache beschäftigen möchten, ohne eine Fremdsprache zu erlernen, können im kommenden Semester bei der vhs fündig werden: In Kursen zur Deutschen Gebärdensprache wird die Verständigung ohne Ton erlernt. Die gehörlose Dozentin vermittelt Gehörlosen, ihren Angehörigen und Bekannten sowie allen Interessierten die Grundlagen der Gebärdensprache, die sich dank moderner Technologie wie Facetime inzwischen sogar am Telefon anwenden lässt. Daneben bieten Plattdeutschkurse die Möglichkeit, den Dialekt des Plattdeutschen kennenzulernen oder zu vertiefen, der im Kernmünsterland gesprochen wird.

Anmeldungen werden auf www.vhs-ibbenbueren.de oder per E-Mail an vhs@ibbenbueren.de entgegengenommen. Zudem können ausgefüllte Anmeldekarten in die Briefkästen aller vhs-Geschäftsstellen eingeworfen werden.