Inhalt
Datum: 12.06.2020

SommerLeseClub hat sich auf Corona-Bedingungen eingestellt

Stadtbücherei: Neuer Durchgang ohne qualitative Einbußen

SommerLeseClub hat sich auf Corona-Bedingungen eingestellt
Kreatives zu Literatur: Stadtbücherei-Leiterin Dagmar Schnittker ist schon gespannt darauf, was die Teilnehmer des SommerLeseClubs in diesem Jahr alles leisten werden. (Foto: Stadt Ibbenbüren / André Hagel)

Ibbenbüren, 12. Juni 2020. Die Corona-Pandemie macht vieles anders als man es bisher gewohnt gewesen ist. Das gilt auch für den SommerLeseClub (SLC) der Stadtbücherei. Wesentlich beim diesjährigen Durchgang der literarischen Championage für alle Altersstufen: Das Allermeiste läuft, wenn es am 24. Juni losgeht, online und somit kontaktlos.

Obwohl – so ganz neu und ungewohnt ist das nicht, wie Stadtbücherei-Leiterin Dagmar Schnittker deutlich macht: „Im vergangenen Jahr liefen 80 Prozent online“, erinnert sie. Will sagen: Das Büchereiteam und die SommerLeseClubber sind bereits gut in Übung – sie werden sich dementsprechend leicht auf die pandemiebedingten Änderungen einpendeln können. Und: Die Programmqualität bleibt erhalten. „Wir haben durch die Corona-Folgen keine wirklichen Einbußen – es ist nur anders“, bringt es Schnittker auf den Punkt.

Zwei Veranstaltungen mit jeweils reduzierter Teilnehmerzahl wird es trotz allem vor Ort, also in der Stadtbücherei, geben. Hierbei handelt es sich zum einen um einen Workshop, in dem Teilnehmer lernen können, einen Superhelden-Comic zu zeichnen. Geeignet ist dieses Angebot für Comicfans ab einem Alter von zehn Jahren. Stattfinden wird der Workshop am Montag, 20. Juli, von 12 Uhr bis 15 Uhr. Eine Woche später – am Montag, 27. Juli – gibt es dann für Interessierte ab acht Jahren die Möglichkeit, von 10 Uhr bis 16 Uhr Buchtrailer herzustellen.

Außerdem wird es verschiedene Pakete „Workshop to go“ geben. Hierbei dreht sich alles um Trickfilm, die Herstellung von Lesezeichen und die Darstellung des eigenen Lieblingsbuches in einem Karton. „Wir stellen das Material und geben Infos – die Teilnehmer schaffen zu Hause Kreatives“, umreißt Dagmar Schnittker die Arbeitsteilung im Rahmen dieser Angebote. Für die Pakete gibt es ein eigenes Bewerbungsverfahren, in dessen Rahmen Interessierte ihre Motivation darlegen sollen.

Eine QR-Code-Stadtrallye mit Quiz, verschiedene Biparcours für daheim (Themen: Superhelden, Nordsee, Musik, Altes Rom, Ibbenbüren), eine Verlosung (Buchgutscheine und „Ibbenbürener“-Gutscheine), am Ende eine feierliche Oskar-Verleihung (mit k im Oskar und coronabedingt diesmal als Livestream im Internet) – auf all dies werden die SommerLeseClubber nicht verzichten müssen. Das ist mit im Programm – und bleibt auch drin. Ebenso die Regelung, dass der auf alle Altersstufen angelegte SLC der Stadtbücherei Ibbenbüren die Möglichkeit bietet, als Einzelkämpfer oder in Teams von bis zu fünf Personen anzutreten, und es für die Leistungen jeweils einen Stempel ins SLC-Logbuch bekommen.

Bleibt somit noch das Herzstück des sommerlichen Medienvergnügens: besagtes Logbuch. Das wird es in diesem Jahr ausschließlich online, aber natürlich mit vielen kreativen Möglichkeiten geben. Um es zu erhalten und am SommerLeseClub teilzunehmen, geht man einfach im Internet auf die Seite www.sommerleseclub.de und sucht dort die Stadtbücherei Ibbenbüren. Für die Anmeldung bekommt man hier eine Login-Nummer und einen PIN zugeteilt. Mit diesen loggt man sich ein, registriert sich und gegebenenfalls die weiteren Teammitglieder – und kann schon loslegen. Auch über die Internetseite www.stadtbuecherei-ibbenbueren.de ist eine Anmeldung möglich. Teilnehmer erwartet die Möglichkeit, Bücher und Hörbücher zu bewerten, ein Bücherregal zum Vergleich mit anderen Teilnehmern, eine Pinnwand aus Buch- und Hörbuchtipps sowie die Chance, selbst eine Geschichte zu schreiben.

Mit am Start – neben den vielen erwarteten Teilnehmern – sind in diesem Jahr auch wieder verschiedene Unterstützer des SommerLeseClubs. Dazu gehören im Einzelnen die Kreissparkasse Steinfurt, die Regionalverkehr Münsterland (RVM) GmbH und das Reisebüro Gronemann, zudem das Kultursekretariat NRW in Gütersloh. Gefördert wird der SLC vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen.

Anmeldungen zum SommerLeseClub der Stadtbücherei Ibbenbüren sind bereits möglich. Die Logbuchabgabe muss bis spätestens Samstag, 15. August, erfolgt sein.