Inhalt
Datum: 15.10.2020

Rundgänge mit dem Nachtwächter an drei Samstagen und an Silvester

Karten für den 31. Dezember sind ausschließlich im Vorverkauf erhältlich

Spirituöser Rundgang mit dem Nachtwächter an Silvester
Ibbenbürens Nachtwächter Christof Hergemöller

Ibbenbüren, 15. Oktober 2020. Am Samstag, 17. Oktober, beginnt um 20 Uhr wieder ein Rundgang durch das abendliche Ibbenbüren, zu dem der Nachtwächter von Ibbenbüren herzlich einlädt. Während dieser 99-minütigen Führung wird der Nachtwächter allerlei Interessantes und Amüsantes aus der Geschichte Ibbenbürens erzählen.

Einheimische sind immer wieder überrascht, wie viel Wissenswertes und Amüsantes ihnen bisher nicht bekannt war. Neu nach Ibbenbüren Zugezogene freuen sich bei den Führungen immer wieder bestätigt zu bekommen, dass das Ibbenbüren eine lebens- und liebenswerte Stadt ist. Auch werden viele Legenden aus der Ibbenbürener Geschichte ins rechte Licht gerückt – oder neu begründet.

Der Offene Rundgang führt durch Ibbenbürener Gassen und in Ecken, die abends ihren besonderen Reiz entwickeln. Der Nachtwächter wird Informatives und Unterhaltsames von Ibbenbürens Geschichte und seinen Bürgern erzählen.

Selbstverständlich findet diese Veranstaltung unter Einhaltung der notwendigen Schutzmaßnahmen statt, die Teilnehmenden müssen während der Redezeiten des Nachtwächters einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Dies wird aber die besondere Atmosphäre der Rundgänge nicht beeinträchtigen.

Eine Anmeldung ist für den Offenen Rundgang nicht erforderlich, Start ist vor dem Haupteingang der Kreissparklasse in der Bachstraße. Die Teilnahme kostet acht Euro für Erwachsene, fünf Euro für Kinder. Von Gruppen, Vereinen und Firmen können die Nachtwächterführungen und Stadtführungen auch für gesonderte Termine gebucht werden. Auskunft unter 05451 564367 oder unter info@nachtwaechter-ibbenbueren.de.

Dann gibt es noch drei Mal in diesem Jahr die Gelegenheit, den Nachtwächter bei seinen Offenen Rundgängen zu begleiten: am 21. November und am 19. Dezember sowie an Silvester.

Die beliebten Rundgänge an Silvester sind ein besonderes Highlight im Kalender des Nachtwächters. Während der Silvesterrundgänge greift der Nachtwächter wieder tief in seine Kiste mit den interessanten Geschichten und wird wieder alte Geschehnisse aus Ibbenbüren neu erzählen. Ebenso wird er sein ambulantes Quiz wieder durchführen, so dass die Besucher am Ende des Rundgangs auch die wichtigsten Jahreszahlen aus der Geschichte Ibbenbürens kennen werden – 1146, 1350 und 1724.

Die Silvester-Rundgänge finden statt um 17 Uhr, 19 Uhr und 21 Uhr. Karten gibt es nur im Vorverkauf, beim Stadtmarketing Ibbenbüren in der Alten Sparkasse, online unter www.nachtwaechter-ibbenbueren.de.