Inhalt
Datum: 21.04.2021

Aasee-Motiv setzt sich bei Fotowettbewerb an die Spitze

„Dein Lieblingsort - dein Ibbenbüren“: Lukrative Einkaufsgutscheine als Preise für die drei Siegerinnen und Sieger

Aasee-Motiv setzt sich bei Fotowettbewerb an die Spitze
Lieblingsort - dein Ibbenbüren« und überreichte ihnen - coronakonform - ihre Preise. Kathrin Schüttemeyer (Foto Mitte, Platz 1), Michael Schmidt (Platz 2) und Brigitte Striehn (Platz 3) dürfen sich jeweils über »der ibbenbürener«-Einkaufsgutscheine freuen. (Foto: Stadtmarketing Ibbenbüren GmbH / Lore Schürmann)

Ibbenbüren, 21. April 2021. Ibbenbüren ist vieles. Und vieles auf einmal. Ibbenbüren ist schön. Lebendig. Idyllisch. Ibbenbüren ist Geborgenheit. Kraftzentrum. Heimat. Ibbenbüren steckt voller Überraschungen. Und voller Lieblingsorte.

Genau um Letztere ging es in dem Fotowettbewerb „Dein Lieblingsort – dein Ibbenbüren“, den die Stadt Ibbenbüren und die Stadtmarketing Ibbenbüren GmbH im vergangenen Jahr ausgelobt hatten. Über mehrere Monate konnten Hobby- und Berufsfotografinnen und -fotografen Fotos von ihren Lieblingsplätzen in Ibbenbüren einreichen. Zahlreiche Fotos wurden daraufhin über die städtische Internetseite sowie die der Stadtmarketing GmbH hochgeladen. Die Palette reichte von Motiven mit städtischem Flair über Fotos von bekannten Ausflugszielen bis hin zu Aufnahmen von besonderen Plätzen in der hiesigen Natur.

Eine Jury hat jetzt die drei schönsten Motive ausgewählt. Jurymitglieder waren Ulrich Manfraß, Vorsitzender des Kunstvereins Ibbenbüren, Carsten Brockmann, Vorsitzender des Stadtmarketing Ibbenbüren e.V., Lore Schürmann, Magdalene Windoffer und André Elshoff von der Stadt Ibbenbüren sowie Sabine Simikin-Escher von der Stadtmarketing Ibbenbüren GmbH.

Aus der Vielzahl der eingesandten „Lieblingsorte“ eine Auswahl zu treffen, ist den Jurymitgliedern nicht leichtgefallen. Am Ende hat sich jedoch mit zwei Motiven vom Ibbenbürener Aasee sowie einem von den Dörenther Klippen ein eindeutiges Ergebnis herauskristallisiert. So geht der erste Platz an das Foto „Der kleine Mann und der See“ von Kathrin Schüttemeyer aus Hörstel. Über Platz zwei für das Motiv „An den Dörenther Klippen“ darf sich Michael Schmidt aus Bevergern freuen. Das Foto „Abendlicher Spaziergang am Aasee“ von Brigitte Striehn aus Ibbenbüren belegt den dritten Rang.

Unter Einhaltung der Corona-Regeln erhielten die drei Siegerinnen und Sieger jetzt aus den Händen von Bürgermeister Dr. Marc Schrameyer als Preise jeweils „der ibbenbürener“-Einkaufsgutscheine im Wert von 300 Euro (Platz 1), 200 Euro (Platz 2) und 100 Euro (Platz 3). „Ein ganz großes Dankeschön an alle Hobby- und Berufsfotografinnen und -fotografen für ihre rege Teilnahme an unserem Fotowettbewerb. Stadt und Stadtmarketing haben viele tolle Einsendungen erhalten, die allesamt unser schönes Ibbenbüren in seiner ganzen Vielfalt als lebens- und liebenswerten Ort zeigen“, betonte Bürgermeister Dr. Marc Schrameyer bei der Siegerehrung. Da sei die Auswahl der besten Motive wahrlich nicht leichtgefallen, „doch wir glauben, mit den heute präsentierten Siegerfotos eine hervorragende Wahl getroffen zu haben. Den drei Gewinnerinnen und Gewinnern gratuliere ich recht herzlich zu ihren Preisen. Sie haben ein gutes Auge hinter der Kamera bewiesen und stehen heute völlig zu Recht hier.“

Ein wesentliches Kriterium bei der Auswahl der Siegerfotos durch die Jury war, dass sich in dem Foto tatsächlich ein Ibbenbürener Lieblingsort ausdrückt, dass der Betrachter nachvollziehen kann, warum es sich bei dem Motiv um einen Lieblingsort handelt. Zudem legte die Jury Wert darauf, dass in den Fotos jeweils eine besondere Stimmung transportiert wird, die mit dem Ort verbunden und auch nachempfunden werden kann.

Weitere eindrucksvolle Motive aus dem Fotowettbewerb „Dein Lieblingsort – dein Ibbenbüren“ werden in nächster Zeit auf den Social-Media-Kanälen von Stadt und Stadtmarketing GmbH zu sehen sein.