Inhalt
Datum: 24.11.2021

„ibbenbüren on Ice“ startet am Freitag

Zutritt nur mit 2G / Bändchenausgabe für stressfreien Aufenthalt

»ibbenbüren on Ice« startet am Freitag
Am Freitag öffnet die Eisbahn vor dem Rathaus. (Foto: Stadtmarketing Ibbenbüren GmbH)

Ibbenbüren, 24. November 2021. Freunde des beliebten Eisfestes am Ibbenbürener Rathausplatz müssen nicht mehr lange warten. Am kommenden Freitag, 26. November, öffnet um 13.30 Uhr das „coolste“ Eisspektakel des Münsterlandes seine Pforten und freut sich bis zum 9. Januar 2022 auf viele Schlittschuhläufer, zahlreiche Eisstockschützen und Besucher. An den insgesamt 42 Veranstaltungstagen soll wieder einiges geboten werden. Während die Freitage ganz im Zeichen der Schlittschuhläufer stehen, stehen die Samstagabende in gewohnter Manier im Fokus verschiedener Sonderveranstaltungen, insofern die tagesaktuelle Corona-Lage diese zulässt. Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt. An den Buden und Ständen rund um die Eisfläche kann nach Herzenslust geschlemmt, geklönt und das ein oder andere Heißgetränk genossen werden.

Corona-Maßnahmen

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. So dürfen gemäß der ab 24. November geltenden Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO) ausschließlich immunisierte Personen, also Geimpfte oder Genesene (2G), das Veranstaltungsgelände betreten. Diese Maßnahme wird auf dem Veranstaltungsgelände stichprobenartig kontrolliert und die Personalausweise mit den Impf- oder Genesenennachweisen abgeglichen. In der Nachweispflicht sind alle Personen ab 16 Jahren.

Um das Gastronomieangebot mit Glühwein und Bratwurst genießen zu können, werden Armbändchen ausgegeben, die den „2G-Status“ bestätigen. Die Bändchen sind am Torbogen in Höhe der Volksbank, an der Eisbahnkasse oder in der Tourist-Information erhältlich.

Darüber hinaus gilt sowohl im gesamten Schlittschuhzelt und in Warteschlangen Maskenpflicht.

Menschen die als „nicht impffähig“ eingestuft wurden, dürfen mit einem ärztlichen Attest, welches nicht älter als sechs Wochen sein darf, und in Kombination mit einem negativen Schnelltest (max. 24 Stunden alt) oder einem negativen PCR-Test (max. 48 Stunden alt) ebenfalls das Veranstaltungsareal betreten.

Der Veranstalter, die Stadtmarketing Ibbenbüren GmbH, bittet alle Gäste zum Eigenschutz und zum Schutz der Mitmenschen, sich im Vorfeld zu testen.

Sonderregelungen für Kinder und Jugendliche

Für Kinder und Jugendliche gelten besondere Regelungen. Kleinkinder im Vorschulalter bedürfen keinen Nachweis. Schulkinder bis Vollendung des 15. Lebensjahres zählen aufgrund der regelmäßigen Testungen in den Schulen ebenfalls zu der „2G-Personengruppe“.

Alle Informationen rund um Preise, Öffnungszeiten und dem Tagesprogramm sind im Internet unter www.ibbonice.de, der offiziellen „ibb on Ice App“ oder dem in Kürze erscheinenden Programmheft zu entnehmen.

Bei Fragen stehen die Mitarbeiter der Stadtmarketing Ibbenbüren GmbH gerne zur Verfügung. Tel. 05451 54 54 50 oder ibbonice@stadtmarketing-ibbenbueren.de