Inhalt

Abfallsäcke (zusätzliche Abfallsäcke, Beistellsäcke)

Überschreitet die Abfallmenge beim Rest- oder Biomüll das Füllvolumen der jeweiligen Abfalltonne, besteht die Möglichkeit, zusätzlich folgende Abfallsäcke – sogenannte Beistellsäcke – bei der Stadt Ibbenbüren käuflich zu erwerben:

  • Beistellsäcke für Restmüll (Volumen: zirka 72 Liter)
  • Beistellsäcke für Bioabfall (Volumen: zirka 60 Liter)

Größere Mengen Altpapier können kostenlos auf dem Betriebsgelände des Ibbenbürener Bau- und Servicebetriebes (Bibb) abgegeben werden.

Voraussetzungen

Für den zusätzlichen Abtransport müssen bei der Stadt Ibbenbüren erworbene Beistellsäcke verwendet werden. Diese sind durch einen Aufdruck „Stadt Ibbenbüren“ eigens gekennzeichnet.

Bearbeitungsdauer

Der Kauf von Beistellsäcken kann unmittelbar erfolgen.

An wen muss ich mich wenden?

  • Ibbenbürener Bau- und Servicebetrieb (Bibb), Platzwart, Gravenhorster Straße 240
  • Rathaus, Zentrale, Alte Münsterstraße 16

Welche Gebühren fallen an?

  • Beistellsäcke für Restmüll: sechs Euro pro Stück
  • Beistellsäcke für Bioabfall: drei Euro pro Stück

Was sollte ich noch wissen?

Abholung
Die Beistellsäcke können jeweils bei der nächsten folgenden Abfuhr neben die Restmüll- beziehungsweise neben die Bioabfalltonne gestellt werden. Sie werden dann durch die städtische Müllabfuhr mit entsorgt.

Vorbehalt
Bitte beachten: Nur Beistellsäcke mit dem Aufdruck „Stadt Ibbenbüren“ werden durch die städtische Müllabfuhr mitgenommen.