Inhalt
Datum: 15.06.2021

Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners

Informationsblatt zum Herunterladen

Eichenprozessionsspinner Raupe Baum EPS
Bild von LeeleeUusikuu auf Pixabay

Ibbenbüren, 15. Juni 2021. Die Stadt Ibbenbüren nutzt wie in den Vorjahren alle verfügbaren Möglichkeiten, um eine angemessene Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners voranzutreiben. Da sich der Eichenprozessionsspinner allerdings flächendeckend über das gesamte Stadtgebiet verteilt, ist eine sofortige Bekämpfung nicht immer möglich.

Meldungen über einen Befall werden aufgenommen und nach einer Prioritätenliste abgearbeitet. Diese beginnt mit Freibädern, Erholungsgebieten, Schulen - einschließlich den dort gelegenen Spiel- und Bolzplätzen - sowie wichtigen Schulwegen. Darauf folgen Sport-, Spiel und Bolzplätze, welche nicht zu Schulen gehören, Friedhöfe und abschließend Straßen und Wege. Entsprechend dieser Prioritätenliste werden die Befallstellen nach und nach beseitigt.

Im Moment ist zudem zu beachten, dass der Nestbau noch nicht abgeschlossen ist. Mit einer effektiven Bekämpfung kann zum jetzigen Zeitpunkt daher noch nicht begonnen werden. Die Stadt Ibbenbüren bittet insoweit um etwas Geduld.

Dokument zum Herunterladen

Informationsblatt zum Eichenprozessionsspinner