Inhalt
Datum: 06.07.2022

Bezahlen von zu Hause aus

Stadtbücherei Ibbenbüren: Relaunch der Homepage steht an

Bezahlen von zu Hause aus
Dagmar Schnittker (l.) und ihr Team präsentieren auf dem iPad die neugestaltete Homepage der Stadtbücherei, hier den Veranstaltungskalender. (Foto: Stadt Ibbenbüren / Henning Meyer-Veer)

Ibbenbüren, 6. Juli 2022. Alles neu macht der Mai – so heißt es in einem Volkslied aus dem 19. Jahrhundert. Wenn es um die Stadtbücherei Ibbenbüren geht, dann trifft das nur bedingt zu. Neu? Ja. Mai? Nein. Jetzt, im Juli, geht die neue Homepage der Stadtbücherei an den Start. Bücherei-Chefin Dagmar Schnittker und ihr Team freuen sich schon. Am morgigen Donnerstag, 7. Juli, wird auf die neue Homepage umgestellt.

Der Relaunch der Homepage ist ein Projekt mit viel Herzblut. Alles ist noch schöner, noch übersichtlicher und noch benutzerfreundlicher geworden. „Wir wollen unseren Service gegenüber den Nutzerinnen und Nutzern der Stadtbücherei stetig verbessern“, sagt Dagmar Schnittker. Ab sofort ist die Homepage etwa noch besser auf das Bibliotheksprogramm abgestimmt. „Wir sind dann eine von drei Pilot-Büchereien des Anbieters“, so die Bücherei-Leiterin. Auch wird ein Fokus auf die bereits jetzt zahlreichen Angebote der Stadtbücherei Ibbenbüren an die Schulen gerichtet.

Insgesamt ist alles erheblich übersichtlicher und leichter für die Nutzerinnen und Nutzer in der Bedienung. Die Unterpunkte sind speziell nach Gruppen geordnet, Erwachsene werden ebenso separat angesprochen, wie Kinder oder Senioren. Für die Schulen gibt es einen Unterpunkt Bildungspartnerschaft. „Dort stehen Inhalte und Bilder über die Zusammenarbeit mit Schulen, damit deutlicher wird, was wir machen“, sagt Dagmar Schnittker. Neu ist aber vor allem ein umfangreicher und übersichtlicher Veranstaltungskalender. Und: Nutzerinnen und Nutzer können der Bücherei Kaufvorschläge für neue Medien empfehlen.

Zu den Neuerungen gehört auch eine Bezahlfunktion aus dem Konto heraus. „Da passen wir uns an die Möglichkeiten an, die die Stadt auch an anderer Stelle bietet“, sagt Dagmar Schnittker. Das e-Payment ermöglicht es Nutzerinnen und Nutzern, anfallende Gebühren direkt online zu zahlen – von zu Hause aus. So ist gesichert, dass man die digitalen Angebote auch nutzen kann, wenn das Konto wegen ausstehender Gebühren gesperrt ist. Denn nun ist es möglich, Gebühren einfach online, zum Beispiel per PayPal oder Kreditkarte zu zahlen. Ausstehende Säumnisgebühren können im Konto eingesehen werden. Und: Der Ausweis kann so auch online verlängert werden. Über alle Möglichkeiten des e-Payment werden die Nutzerinnen und Nutzer aber noch persönlich informiert. Achtung: Das e-Payment soll erst kommende Woche freigeschaltet werden. „Wir müssen erst sicher sein, dass die neue Website stabil läuft“, so Dagmar Schnittker.

Übrigens: Die Stadtbücherei Ibbenbüren lag auch im ersten Halbjahr 2022 wieder voll im Trend – Besucher- und Ausleihzahlen sind sehr gut. Fast 100.000 Ausleihen (inklusive Onleihe) und 19.200 Besuche stehen zu Buche. „Das sind schon wirklich ordentliche Zahlen. Vor allem die Zahl der Ausleihen freut mich sehr“, sagt Dagmar Schnittker. Damit ist die Stadtbücherei auf dem Weg zu den ausgezeichneten Zahlen von 2019, dem letzten Jahr vor Corona. Auch fast 50 Veranstaltungen wurden im ersten Halbjahr 2022 durchgeführt. „Der ‚Ohrenbär‘ und die Termine mit den Schulen laufen fast wieder normal.“

„Wir wollen unseren Bürgerinnen und Bürgern einen Zugang zu Information verschaffen. Und wir wollen diesen Zugang stetig optimieren, damit möglichst viele Menschen das ausgezeichnete Angebot der Stadtbücherei nutzen können. Mit der neuen Homepage hat unsere Stadtbücherei in Sachen Nutzerfreundlichkeit und Servicequalität einen weiteren Schritt nach vorne gemacht“, sagt Bürgermeister Dr. Marc Schrameyer. „Ich freue mich sehr, dass das Medienangebot der Stadtbücherei so gut genutzt wird. Ebenso freut es mich, hier Menschen aller Altersgruppen und mit den unterschiedlichsten Interessen anzutreffen. Das Team um Dagmar Schnittker macht eine tolle Arbeit.“ Die Bücherei habe sich zu einer wichtigen Institution in der Stadt entwickelt. Und, so betont der Bürgermeister, sie überzeuge im interkommunalen Vergleich mit ihrer Innovationsfreude. „Nicht nur regional, sondern deutschlandweit“, so der Bürgermeister.

Die Öffnungszeiten der Stadtbücherei sind dienstags von 10 bis 19 Uhr, mittwochs und donnerstags von 14 bis 18 Uhr, freitags von 10 bis 12 Uhr sowie von 14 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 13 Uhr.

Die Stadtbücherei Ibbenbüren und der SommerLeseClub im Internet: www.stadtbuecherei-ibbenbueren.de