Inhalt
Datum: 30.01.2020

Erster Spatenstich für geförderten Breitbandausbau

Breitbandausbau-Förderprojekt: Spatenstich ist erfolgt
Auftakt - Aufbruch: Spatenstich für das Förderprojekt zum Breitbandausbau in Ibbenbüren, Hörstel, Hopsten und Recke (Foto: Stadt Ibbenbüren / André Hagel)

Ibbenbüren, 30. Januar 2020. 1. Spatenstich geförderter Breitbandausbau - Jetzt geht es los! Über 1500 Haushalte, 50 Gewerbebetriebe und 18 Schulen in Ibbenbüren erhalten ab nächster Woche innerhalb von 24 Monaten einen Glasfaseranschluss. Gebaut wird dieser von der Firma EWE TEL. Diese wird alle Glücklichen aufsuchen und das weitere Verfahren erläutern. Der Anschluss ist jetzt kostenlos. Der Eigentümer muss nur erklären, dass er einen solchen will. Wichtig: Es gibt keinen Zwang, auch gleichzeitig den Anschluss zu nutzen oder gar den Telefonanbieter zu wechseln. Möglich ist aber, dass der aktuelle Telefonanbieter auf dem neuen Glasfasernetz keinen Anschluss anbietet.